barba radio

Barbara Schöneberger startet ihr eigenes digitales Radioprojekt barba radio

Sie ist Deutschlands beliebteste Moderatorin, hat kürzlich ihr viertes Musikalbum veröffentlicht, geht demnächst auf Tournee und gibt jeden Monat eine neue Ausgabe ihrer Zeitschrift „BARBARA“ heraus – und jetzt macht sie auch noch Radio. Seit dem 24. Oktober ist Barbara Schöneberger mit barba radio auf Sendung. Mit dem Radiounternehmen REGIOCAST als Kooperationspartner ist die Entertainerin nun unter die Radiomacher gegangen. Das Ganze findet auf einer digitalen Plattform statt und ist unter barbaradio.de empfangbar. Hinzu kommt eine eigene barba radio-App sowie ein Skill für Amazon Smart Speaker.

An der inhaltlichen Gestaltung von barba radio, das täglich rund um die Uhr zu hören sein wird, ist Barbara Schöneberger maßgeblich beteiligt. Sie nimmt redaktionell Einfluss und moderiert weite Strecken des Programms. barba radio fängt da an, wo Fernsehen und Zeitschrift aufhören. Es geht um Musik, die das Leben „schöneberger“ macht. Um ein Lebensgefühl, das von Humor und Entspanntheit geprägt ist. Um emotionale Tagesbegleitung und um direkte Interaktion. Barbara Schöneberger ist im neuen Audioangebot nahbar und direkt erreichbar wie in kaum einem anderen Medium. Für Hörerinnen ebenso wie für prominente Gäste.

Presseinformation

29.10.2018 – Barbara Schöneberger startet ihr eigenes digitales Radioprojekt braba radio

02.11.2018 – Max Giesinger: Ich trockne meine Wäsche in der S-Bahn

08.11.2018 – Max Mutzke auf Tour: Suppe statt Drogen und Süßigkeiten

15.11.2018 – Olli Schulz: Als Teenie bei „Penny-Markt“ gefeuert

23.11.2018 – Stefanie Heinzmann: Ich wollte alles hinschmeißen und Hebamme werden

30.11.2018 – Thomas Anders machte als Schüler Sport blau

07.12.2018 – Gregor Meyle: „Sind meinen Song“ rettete ihn aus der Pleite!

14.12.2018 – Adel Tawil: Porsche fahren ohne Führerschein!